Tag:

Europa

  • Me, myself and I. Das war das Motto unserer Reise nach Portugal in diesem April. Eine Woche lang verbrachte ich zusammen mit meiner Freundin und Arbeitskollegin Doro an der felsigen Küstenlandschaft der Algarve im Süden Portugals. Eine Woche nur für uns, um zu entspannen. Zu entschleunigen. Wir arbeiten in einem Beruf, der sehr stressig ist. Wir kommen angespannt nach Hause…

  • Der Stadtteil Belém liegt im Westen Lissabons, direkt am Tejo. Der Stadtteil ist eng verbunden mit der Geschichte der Seefahrer, denn früher stachen von Belém aus die Schiffe der Eroberer in See. Hier könnt ihr super einen halben Tag verbringen, ein paar Sehenswürdigkeiten abklappern und leckere Puddingtörtchen futtern. Anschließend solltet ihr auf dem Rückweg nicht direkt zurück in die Innenstadt…

  • Jeder ist begeistert von Lissabon. Gefühlt war schon jeder dort und kam voller Begeisterung wieder. Und wer noch nicht dort war, wird davon überzeugt, hinzufliegen. Aber ist Lissabon wirklich so atemberaubend wie alle sagen? Nach 6 Tagen in dieser Stadt voller steiler Kopftsteinpflasterstraßen, süß-pudrigen Pastel de Nata und lauen Sommernächten verstehe ich endlich die Begeisterung. Kommt mit auf einen Spaziergang…

  • Von Granada aus ging es zurück zum Flughafen in Torremolinos. Dabei fuhren wir an der Küste entlang und hielten zum Mittagessen in dem kleinen Küstenort Nerja am östlichen Ende der Costa del Sol. Farbenreiche Blumen, weiß gekalkte Häuser und türkisfarbenes Meer – Nerja ist der Inbegriff eines romantischen Urlaubsortes. Doch während dieser Ort im Sommer sicherlich von Touristen nur so überrannt…

  • Ich habe mich schon Wochen vor unserem Urlaub wie ein Honigkuchenpferd auf die Alhambra gefreut. Bei unserer Reiseplanung war natürlich ganz klar gewesen, dass Granada und die Touristenattraktion Alhambra auf unserer Route liegen würden. Alhambra ist der schönste Beweis, dass die Region ihre goldene Zeit unter der Herrschaft der Araber erlebte. Hier prallen menschliches Maß und natürliche Schönheit aufeinander. Definitiv der…

  • Spanien

    Farbenfrohes Sevilla

    von Vanessa Februar 23, 2017

    Von Cádiz aus ging es weiter nach Sevilla, die viertgrößte Stadt Spaniens und das pulsierende Herz Andalusiens – bekannt für Stierkämpfe und Flamenco. Hier sollte man mindestens zwei bis drei Nächte verbringen, denn die Stadt hat so viel zu bieten.  Dreh- und Angelpunkt jeder Reise nach Sevilla sollte das Altstadtviertel Barrio Santa Cruz sein. Mit den engen Gassen, weiß gekalkten und bunten…

  • Als nächstes Ziel stand Cadiz auf unserer Route. Die Hafenstadt hat schon immer eine bedeutende Rolle im Handel und Fährverkehr zu den Kanaren gespielt und ist heutzutage ein beliebter Anlegepunkt von Kreuzfahrtschiffen. Die Neustadt der Stadt besitzt einen der längsten Stadtstrände der Welt zum Atlantik hin und ist daher ein beliebtes Ziel für Badeurlauber. Von der Küstenpromenade aus gut sichtbar ist…

  • Spanien

    Die weißen Dörfer

    von Vanessa Februar 18, 2017

    Von Málaga fuhren wir mit dem Bus (Linie A) zunächst wieder zum Flughafen in Torremolinos, wo wir ganz unkompliziert unser Mietauto von Sunny Cars abholten und uns dann Richtung Westen aufmachten.  Unser Ziel waren die typisch andalusischen weißen Dörfer mit den weiß gekalkten Häusern und den schmalen, verwinkelten Gassen.   Casares Unser erstes Ziel war Casares – eines der vielen…

  • Im Januar bereiste ich zusammen mit meinem Vater die schöne Region Andalusiens im Süden Spaniens.  Unsere Rundreise begann in Málaga – eine Stadt, die chronisch unterschätzt wird. Zwar ist sie die zweitgrösste Stadt Andalusiens, dennoch kennen viele Reisende nur ihren Flughafen und suchen von dort auch den schnellen Weg zu eine der Ferienhochburgen der Costa del Sol. Dabei hat Màlaga…

  • Die Gebirgskette Montserrat mit ihren in den Himmel ragenden Sandsteingipfeln liegt etwa 50 Kilometer nordwestlich von Barcelona und ist ein beliebtes Ausflugsziel bei allen Barcelona-Reisenden. Montserrat, das bedeutet »der gesägte Berg« und beschreibt die grotesken Felszacken, die hier gen Himmel empor streben und eine zerklüftete Landschaft bilden. Oben zwischen den Gipfeln thront das Benediktinerkloster Santa Maria de Montserrat, welches Dreh-…

  • Barcelona. Da denkt man an ein vibrierendes Nachtleben, leckere Tapas, einen kräftigen Rotwein und einen hauseigenen Strand zum Abkühlen an heißen Tagen. Barcelona ist modern, vielseitig und total hip. Kein Wunder also, dass Barcelona eines der europäischen Lieblingsziele für kurze Städtetrips ist. Hier erfahrt ihr, was ihr bei eurer Reise nach Barcelona auf jeden Fall machen und was ihr tunlichst…