Postkarten aus Italien: Karneval in Venedig

Februar 11, 2016

Heute habe ich noch ein paar Impressionen vom Karneval in Venedig für euch. Ein Karneval, der so anders ist als der Karneval, den wir in unseren deutschen Städten feiern. Wenn auch ihr die Nase voll habt von Pappnasen, unförmigen Kostümen und Neonfarben dann taucht ein in die Welt des pompösen Karnevals in Venedig. Um die Faschingszeit herum verwandelt sich die Lagunenstadt zu einer Hochburg des Karnevals und zum Schausplatz eines rauschend bunten Festes. Tausende von Touristen strömen jedes Jahr hierher, um sich das Treiben des „Carnevale di Venezia“ anzuschauen und mitzuerleben. Es gibt Turniere, Ritterspiele, Live-Konzerte-Feuerwerke und Kostümwettbewerbe.

Mein persönliches Highlight waren definitiv die prachtvollen Kostüme.. Vor allem an den größeren Plätzen wie dem Markusplatz stolzieren die Venezianer in Ihren bunten Kleidern umher – geschmückt mit Federn und Pailetten, inspiriert von der Mode des 17. und 18. Jahrhunderts. Aber auch bizarre, gar unheimliche Kostüme finden hier ihren Platz.

Der Karneval in Venedig blickt auf eine lange Geschichte zurück. Ausgehend von den italienischen Fürstenhöfen entwickelten sich seit dem Spätmittelalter immer prunkvollere und aufwändigere Formen des Karnevals.

 

Mein Tipp: Ein bisschen Venezianischer Karneval für Zuhause

Die traditionellen Masken die am Karneval getragen werden, gibt es überall in der Stadt zu kaufen. Sei es an einigen der zahlreichen Souvenirständen oder bei einem traditionellen Maschereri wie Ca`de Sol.

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar