Ecuador

Ecuador – ein kleiner, aber abwechslungsreicher Staat im Norden Südamerikas zwischen Kolumbien und Peru. Der Name ist Programm: In Ecuador verläuft die Äquatorlinie. Zudem ist es eines der vielfältigsten Länder der Welt. Wohl am Bekanntesten sind hier die Galápagos Inseln, welche  eine einzigartige Flora und Fauna zu bieten haben und übrigens auch zum UNESCO Weltkulturerbe gehören. Ein weiteres Highlight ist das Andenhochland, wo auf 2850 Meter Höhe die quirlige Hauptstadt Quito zu finden ist. Aber auch eine Dschungel-Tour durch das Amazonas-Gebiet oder Surfstunden an der Küste können hier zum Programm zählen. Für alle Liebhaber der Kultur und alten Architektur: In Ecuador lebten einst die Inkas. Spuren davon sind noch heute zu finden.
 
Klima: Feuchtheißes Tropenklima im Küstengebiet und östlichen Tiefland, im Andenhochland gemäßigtes Klima mit starken Temparaturschwankungen während des Tages
Hauptstadt: Quito (ca. 2,2 Millionen Einwohner)
Landessprache: Spanisch, indigene Sprachen (z.B. Quichua)
Religion: ca. 85% römisch-katholisch
Währung: i.d.R. US-Dollar
Kostenfaktor: $
Visum: Kein Visum bei touristischen Aufenthalten bis 90 Tage im Jahr
 

 

  • Ecuador

    Adrenalinrausch in Baños

    von Vanessa September 5, 2015

    Die kleine Stadt Baños ist der perfekte Ort für eine Menge Action. Das Setting dafür ist grandios: Üppige Landschaften, prasselnde Wasserfälle und heiße Quellen. Die Stadt selbst liegt in einem Tal zwischen den Anden und dem Amazanos direkt am Fuße des aktiven Vulkans Tungurahua und ist ein wahrer Backpacker-Magnet. Tagsüber wird die schöne Natur mit Wasserrafting, Canyoning, Bungeejumping & Co. unsicher gemacht…

  • Quito liegt in 2850 Meter Höhe in einem Tal der ecuadorianischen Anden am Fuße des Vulkans Pichincha. Hier ist die Luft etwas dünner, das Atmen fällt etwas schwerer. Im Rahmen meines Praktikums im staatlichen Krankenhaus Pablo Arturo Suárez verbrachte ich sechs Wochen in dieser schönen Stadt, die einfach ihren ganz eigenen Charme hat und voller Kontraste steckt. Sie ist quirlig…

  • Viele zieht es nach dem Abi in die Ferne. Alleine die weite Welt entdecken, auf sich gestellt und die frische Luft der Freiheit einatmen. Für mich stand schnell fest: Ich will das auch! Aber gleichzeitig wollte ich schon das 3-monatige Krankenpflegepraktikum absolvieren, das Pflicht im Medizinstudium ist. Mein Kompromiss: Ins Ausland gehen und dort einen Teil des Praktikums absolvieren. Ich…